Lukimya glücklich

Bremen - Lukimyas Leidenszeit ist vorbei, der Werder-Verteidiger hat seine Rotsperre (zwei Spiele) abgesessen und ist überglücklich. „Es war eine Katastrophe, nur Zuschauer zu sein und den Jungs auf dem Platz nicht helfen zu können“, erinnert sich Assani Lukimya.

Sein Stellenwert bei Trainer Thomas Schaaf hat durch den Platzverweis gegen Stuttgart nicht gelitten. Der Coach verkündete bereits gestern, dass Lukimya morgen gegen Augsburg wieder im 18er-Kader stehen wird. Dafür muss Felix Kroos weichen. „Er wird in der U 23 spielen“, erklärte Schaaf. · kni

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare