Luca Caldirola

Caldirola: Wechsel im Sommer?

+
Luca Caldirola

Bremen - Die Blessur am Sprunggelenk ist auskuriert, heute will Luca Caldirola wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Es könnte für den Italiener der letzte Anlauf bei Werder werden. Unterschwellig spricht Caldirola von einem Wechsel im Sommer, wenn er keine Einsatzchance mehr bekommt. „Ich bin momentan unzufrieden. Und es ist eine schwierige Situation für mich. Fünf Spiele sind es jetzt noch – und dann werden wir sehen, wie es weitergeht“, sagt der 24-Jährige, der noch bis 2017 in Bremen unter Vertrag steht. Gebraucht wurde er in diesem Jahr aber noch nicht. Caldirolas letzter Einsatz datiert vom 16. Spieltag. Damals sah er beim 1:4 in Gladbach die Gelb-Rote Karte. Seither ist der Innenverteidiger außen vor. Vielleicht bekommt er aber noch mal eine Gelegenheit, sich zu beweisen. Als linker Mann der Viererkette – dort, wo er schon häufiger gespielt hat und Werder aktuell ein Besetzungsproblem hat. Sollte Caldirola also am Sonntag beim SC Paderborn spielen, wäre das ein Signal, dass er doch noch eine Rolle spielt.

csa/mr

Mehr zum Thema:

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare