Logistik spezial am Samstag

Bremen - Der „Doppelspieltag“ am Wochenende verlangt eine besondere Logistik. Nach dem Bundesliga-Match beim 1. FC Nürnberg reist der Werder-Tross am Samstag per Bus zur Übernachtung ins 150 Kilometer entfernte Tauberbischofsheim.

Grund: Von dort sind es nur noch knappe 20 Kilometer bis nach Höpfingen, wo Werder am Sonntag bereits um 11.00 Uhr ein Testspiel gegen den Landesligisten TSV Frankonia Höpfingen absolviert. csa

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Kommentare