Lob für Schmitz

+
Lukas Schmitz

Bremen - Wochenlang spielte Linksverteidiger Lukas Schmitz nach seinen Fehlern in Augsburg keine Rolle mehr bei Werder – und nun gibt es nach der Kader-Nominierung gegen Mainz sogar Lob vom Trainer. „Er hat sehr gut trainiert.

Wir waren sehr zufrieden mit ihm“, berichtet Robin Dutt, der Schmitz für den verletzten Aleksandar Ignjovski mit nach Mainz genommen hatte: „Er geht mit der Extremsituation, in der er sich befindet – also erst die lange Verletzung, jetzt quasi hinten dran zu sein – sehr gut um.“ Über die Zukunft des 25-Jährigen, dessen Vertrag noch bis 2015 läuft, wollte sich Dutt nicht äußern. Dem Vernehmen nach soll Schmitz den Verein verlassen. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare