Licht und Schatten bei Pavlovic

+
M. Pavlovic

Kundu - Jetzt ist Mateo Pavlovic ein „richtiger“ Bremer: Gestern Abend gab der von NK Zagreb verpflichtete Kroate gegen Wolfsburg sein Debüt im Werder-Trikot – es war ein durchwachsenes.

Hinten leistete sich der 22-jährige Innenverteidiger den einen oder anderen Wackler, fabrizierte fast ein Eigentor. Vorne leitete er mit einem Kopfball das Siegtor ein. Trainer Thomas Schaaf war hinterher zufrieden: „Er hat das sehr solide gemacht und ist ein sehr talentierter junger Mann, der uns weiterhelfen kann.“ Pavlovic freute sich über das Lob: „Das gibt mir noch mehr Motivation für die Zukunft. Ich hoffe, dass ich schnell weitere Spielzeit erhalte.“ mr

Testspiel: Werder Bremen gegen VfL Wolfsburg

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare