Licht und Schatten bei Pavlovic

+
M. Pavlovic

Kundu - Jetzt ist Mateo Pavlovic ein „richtiger“ Bremer: Gestern Abend gab der von NK Zagreb verpflichtete Kroate gegen Wolfsburg sein Debüt im Werder-Trikot – es war ein durchwachsenes.

Hinten leistete sich der 22-jährige Innenverteidiger den einen oder anderen Wackler, fabrizierte fast ein Eigentor. Vorne leitete er mit einem Kopfball das Siegtor ein. Trainer Thomas Schaaf war hinterher zufrieden: „Er hat das sehr solide gemacht und ist ein sehr talentierter junger Mann, der uns weiterhelfen kann.“ Pavlovic freute sich über das Lob: „Das gibt mir noch mehr Motivation für die Zukunft. Ich hoffe, dass ich schnell weitere Spielzeit erhalte.“ mr

Testspiel: Werder Bremen gegen VfL Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare