Letzter Test in Osnabrück

Bremen - Für Werder-Coach Thomas Schaaf ist das Testspiel heute Abend (18.30 Uhr) bei Drittliga-Spitzenreiter VfL Osnabrück die letzte Möglichkeit, vor dem Rückrunden-Start am Samstag gegen Dortmund noch mal etwas unter Wettkampfbedingungen auszuprobieren.

Vermutlich wird es aber keine weiteren Experimente geben, sondern die vermeintliche Dortmund-Startelf auflaufen.. Im Trainingslager in Belek hatte Schaaf zwei Mal mit der Formation begonnen, in der Kapitän Clemens Fritz für den am Wochenende gelb-gesperrten Marko Arnautovic spielt – allerdings im halbrechten Mittelfeld und nicht auf dem rechten Flügel. Auf der Arnautovic-Position wechselten sich Mittelfeldmann Kevin De Bruyne und Mittelstürmer Nils Petersen ab. · mr

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare