Von St. Pauli zurück nach Bremen

Thy unterschreibt bei Werder bis 2019

+
Lennart Thy vom FC St. Pauli wechselt zurück zu Werder Bremen.

Bremen - Jetzt ist es fix: Lennart Thy kehrt zurück zum SV Werder Bremen. Der Stürmer soll laut Vereinsangaben im Sommer von Zweitligist FC St. Pauli wieder an die Weser kommen und einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschreiben.

Der 23-jährige Thy kennt sich in Bremen bestens aus: Er spielte bereits von 2010 bis 2012 bei den Grün-Weißen. Im Profi-Kader ist er nach Thanos Petsos damit der zweite Neuzugang für die nächste Saison.

"Wir freuen uns sehr, Lennart Thy von einer Rückkehr zu Werder überzeugen zu können. Er ist ein sehr interessanter Spieler, der sowohl sportlich, als auch menschlich perfekt zu uns passt", wird Bremens Sportchef Thomas Eichin auf der Vereinshomepage zitiert. Beim FC Sankt Pauli hat der 23-Jährige bis dato in 101 Pflichtspielen 17 Treffer erzielt und acht Tore vorbereitet.

Das ist Lennart Thy

2012 kam Thy an Sturmrivale Claudio Pizarro nicht vorbei. Ab Sommer könnten die beiden wieder um einen Stammplatz konkurrieren. © nordphoto
Lennart Thy, Werder Bremen,
Juli 2010: Klaus Allofs im  Gespräch mit dem damals 18-jährigen Lennart Thy. © nordphoto
14.05.2011, Platz 11, Bremen, GER, 3.FBL, Werder Bremen II vs SV Wehen Wiesbaden, im Bild Lennart Thy (Bremen #36)   Foto © nph / Frisch
Thy im Jahr 2011: Für Werder Bremen II machte er insgesamt 70 Spiele, 28 davon unter Viktor Skripnik. © nordphoto
10.02.2011, Trainingsgelaende Werder Bremen, Bremen, GER, 1.FBL, Training Werder Bremen, im Bild Leon-Aderemi Balogun (Bremen #37, links), Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen), Lennart Thy (Bremen #36), Torsten Frings (Bremen #22)   Foto © nph / Frisch
Thomas Schaaf (2.v.l.) war Thys einziger Profi-Trainer in Bremen. Mit im Bild: Leon-Aderemi Balogun (l.) und der heutige Co-Trainer Torsten Frings (r.). (Februar 2011) © nordphoto
Lennart Thy, Werder Bremen,
Oktober 2011: Lennart Thy (l.) mit Tom Trybull auf dem Trainingsgelände des SV Werder Bremen. © nordphoto
Lennart Thy, Werder Bremen,
Den Ball fest im Blick: Thy damals noch im Werder-Trikot im Weserstadion gegen Kaiserslautern. (August 2012) © nordphoto
Lennart Thy, Werder Bremen,
April 2012: Lennart Thy (l.) im Trainingsduell mit Clemens Fritz. Dessen Karriereende verhindert ein Wiedersehen in der nächsten Saison. © nordphoto
Bald wieder in Grün: Thy, hier im Januar 2012 mit Florian Trinks (jetzt Greuther Fürth) und Bernd Düker (jetzt VfL Osnabrück). (v.l.) © nordphoto
Von Bremen im Regen stehen gelassen? Eine Ausleihe lehnte Thy 2012 ab und suchte sein Glück in Hamburg. © nordphoto
Lennart Thy im Gespräch mit dem damaligen St. Pauli-Sportdirektor Rachid Azzouzi im August 2012. © nordphoto
Lennart Thy lächelt im Juli 2015 für das neue Profilfoto. © nordphoto
November 2014: Lennart Thy im Einsatz für St. Pauli. © nordphoto
04.08.2013, Preußenstadion, Münster, GER, DFB-Pokal, 1. Hauptrunde, Preußen Münster vs FC St. Pauli, im Bild Lennart Thy (St. Pauli #18)Foto © nph / Frisch
Thy im August der Saison 2013/14. Trotz des 8. Tabellenplatzes lief es für Thy durchwachsen, er traf lediglich viermal. © nordphoto
26.08.2013, Millerntor-Stadion, Hamburg, GER, 2.FBL, FC St. Pauli vs Dynamo Dresden, im Bild Lennart Thy (St. Pauli #18)Foto © nph / Frisch
Thy im August 2013 am Millerntor. Volle Konzentration auf den Pass. © nordphoto
Oktober 2015: Thy im Zweikampf mit Sandhausens Philipp Klingmann. Am Ende blieb der SVS mit 3:1 Sieger. © nordphoto
14.09.2015,  Millerntor-Stadion, Hamburg, GER, 2. FBL, 1.FC St.Pauli  vs MSV Duisburg, im Bild Lennart Thy (Hamburg #18) liegt enttaeuscht am Boden//  Foto © nordphoto / Witke
Auch bei St. Pauli blieben Enttäuschungen nicht aus. Trotz des verzweifelten Blicks stand am Ende ein 2:0 gegen Duisburg, Thy bereitete ein Tor vor. (September 2015) © nordphoto
Sein bestes Spiel für St. Pauli datiert auf den 9. November 2015. Thy dreht nach dem dritten seiner vier Tore jubelnd ab. © nordphoto
09.11.2015,  Millerntor-Stadion, Hamburg, GER, 2. FBL, 1.FC St.Pauli  vs Fortuna Duesseldorf, im Bild Lennart Thy (Hamburg #18) schiesst das 3-0 fuer Hamburg vorbei an Torhueter Michael Rensing (Duesseldorf #01) und jubelt mit der Mannschaft// Foto © nordphoto/Witke
Thy lässt sich für Tor Nummer drei gegen Fortuna Düsseldorf von seinen Mannschaftskollegen feiern. © nordphoto
05.09.2013, Stadion Hoheluft, Hamburg, GER, 1.FBL, FSP, FC St. Pauli vs Werder Bremen, im Bild Lennart Thy (St. Pauli #18), Santiago Garcia (Bremen #2)Foto © nph / Frisch
Lennart Thy trifft im Testspiel gegen Werder im September 2013 auf Santiago Garcia. Dieses Duell wird es demnächst ausschließlich auf dem Bremer Trainingsgelände zu sehen geben. © nordphoto
03.05.2015,  Millerntor-Stadion, Hamburg, GER, 2. FBL, 1.FC St.Pauli  vs Leipzig, im Bild Lennart Thy (Hamburg #18) schiesst das 1-0 fuer Hamburg vorbei an Torhueter Fabio Coltori (Leipzig #01)// Foto © nordphoto / Witke
Thy lässt die Herzen der Fußballromantiker höher schlagen: Er trifft am 3. Mai 2015 zum 1:0-Siegtreffer gegen RB Leipzigs Keeper Fabio Coltori. © nordphoto
16.08.2013, rewirpowerSTADION, Bochum, GER, 2. FBL, Vfl Bochum vs FC St. Pauli, im BildTorjubel / Jubel  John Verhoek (St. Pauli #12) nach dem 1:2 mit Lennart Thy (St. Pauli #18)Foto © nph / Mueller
August 2013: Thy jubelt mit Doppeltorschütze John Verhoek über dessen Führungstreffer gegen Bochum. Am Ende ging es 2:2 aus. © nordphoto

Thy, der bei Viktoria Frechen das Fußballspielen lernte und über Stationen in Ostfriesland zu Bremens Nachwuchsabteilung stieß, gab sein Profidebüt am 3. November 2010 im Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur. Zu den 70 Einsätzen für die Werder-Reserve kamen jedoch lediglich fünf Spiele unter Thomas Schaaf hinzu, in denen er torlos blieb. Weil eine Vertragsverlängerung über 2012 hinaus mit einer Leihe verknüpft werden sollte, entschied sich Thy stattdessen für einen Wechsel zum Hamburger Zweitligisten, bei dem er in der laufenden Spielzeit seine erfolgreichste Saison erlebt. Sechs Tore und zwei Vorlagen stehen nach 19 Spielen auf dem Konto das Mittelstürmers. Vier davon erzielte er alleine im 4:0-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf.

pfa / ch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Meistgelesene Artikel

Einzelkritik: Eggestein wird zur Waffe

Einzelkritik: Eggestein wird zur Waffe

Mögliche Aufstellung: Langkamp in einer Dreierkette gegen Schalke?

Mögliche Aufstellung: Langkamp in einer Dreierkette gegen Schalke?

Bargfrede und Harnik fallen gegen Schalke aus

Bargfrede und Harnik fallen gegen Schalke aus

Kruse und Langkamp fehlen beim Training, Trio von Länderspielen zurück

Kruse und Langkamp fehlen beim Training, Trio von Länderspielen zurück

Kommentare