Fritz läuft wieder, Bargfredes kleiner Schritt

Leichtes Anschwitzen

+
Philipp Bargfrede (l.) und Clemens Fritz (r.).

Bremen - Clemens Fritz kann wieder Gras riechen. Was einerseits daran liegt, dass seine Grippe abgeklungen und die Nase frei ist. Andererseits daran, dass er gestern wieder auf dem Trainingsplatz zu finden war.

Fritz drehte ein paar Laufrunden, nannte die Einheit „ein leichtes Anschwitzen“. Ob er nun schnell wieder ins Teamtraining einsteigen und eventuell gegen den FC Augsburg schon wieder mitwirken kann, konnte Fritz gestern noch nicht einschätzen: „Ich muss erst nochmal Rücksprache mit dem Doc halten.“

Auch Philipp Bargfrede stand gestern auf dem Trainingsplatz – erstmals seit seiner Knie-OP wegen eines Meniskusrisses am 11. Januar. Gemeinsam mit Fritz absolvierte er die leichte Einheit ohne Ball. „Das sind die ersten kleinen Schritte auf dem Weg zurück“, erklärte Trainer Thomas Schaaf. · csa

Werder-Training: Fritz und Bargfrede laufen

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare