DFL legt Bremer Spieltermine fest

+
Mit dem Nordderby Bremen gegen Wolfsburg beginnt der 32. Spieltag.

Bremen - Die Deutsche Fußballliga (DFL) hat am Freitag die Spieltermine für die verbleibenden sechs Spieltage bekannt gegeben. Werder muss demnach zweimal freitags und viermal am Sonnabend ran.

Mit dem Duell zwischen Eintracht Frankfurt und der Mannschaft von Thomas Schaaf wird der 29. Spieltag am 8. April eingeläutet. In der Frankfurter Commerzbank-Arena treffen die beiden abstiegsbedrohten Clubs am Freitagabend ab 20.30 Uhr aufeinander.

Ein weiteres Fluchtspiel erwartet die Bremer Anhänger am darauffolgenden Spieltag. Am Samstagabend, 16. April, ist Schalke 04 mit dem in der Kritik stehenden Felix Magath zu Gast im Weserstadion.

Und auf noch ein Spiel unter Flutlicht dürfen sich die Bremer Anhänger freuen. Im Nordderby treffen die Werderaner am Freitag, 29. April, auf den VfL Wolfsburg . Da am 32. Spieltag keinerlei Spieltage am 1. Mai ausgetragen werden, kommt es am Freitagabend noch zu einer zweiten Partie in der Abstiegszone. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt dabei den FC St. Pauli.

Die Spieltermine in der Übersicht:

 
29. Spieltag Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 08.04., 20.30 Uhr
30. Spieltag Werder Bremen - Schalke 04 16.04., 18.30 Uhr
31. Spieltag FC St. Pauli - Werder Bremen 23.04., 15.30 Uhr
32. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 29.04., 20.30 Uhr
33. Spieltag Werder Bremen - Borussia Dortmund 07.05., 15.30 Uhr
34. Spieltag 1. FC Kaiserslautern - Werder Bremen 14.05., 15.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare