Nächster herber Rückschlag für 20-Jährigen

U23-Spieler Wasmus erleidet dritten Kreuzbandriss

+
Leander Wasmus hat sich erneut schwer verletzt.

Bremen - Werders U23 muss in den nächsten Monaten auf Mittelfeldspieler Leander Wasmus verzichten: Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, fällt der 20-Jährige mit einem Kreuzbandriss im rechten Knie bis auf Weiteres aus.

Bereits in den Spielzeiten 2015/2016 sowie 2016/2017 hatte sich der gebürtige Lüneburger das Kreuzband gerissen. Nun hatte er sich gerade wieder zurückgekämpft, als der nächste Rückschlag kam. Wasmus zog sich die schwere Verletzung im Trainingslager der U23 im spanischen Marbella zu. Bereits am Montag war er für weitere Untersuchungen nach Bremen zurückgereist.

Neben Wasmus steht auch Jonah Osabutey (Innenbandverletzung im Knie) der U23 vorerst nicht zur Verfügung. Schon in der Vorsaison hatte der 19-jährige Stürmer Probleme mit dem Knie gehabt. „Es ist sehr bitter, dass sich Leander und Jonah erneut verletzt haben, nachdem sie zuvor schon mehrere Monate raus waren. Wir hoffen natürlich, dass sich beide schnell erholen und wieder fit werden“, wird U23-Trainer Oliver Zapel auf „werder.de“ zitiert.

Schon gelesen?

Josh Sargent: Assist beim Debüt für die U23

Justin Eilers: Profi schuftet in Hamburg für sein Comeback

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt sieht kein Offensivproblem

Kohfeldt sieht kein Offensivproblem

0:1 gegen Köln - Werder zu müde und zu harmlos

0:1 gegen Köln - Werder zu müde und zu harmlos

Naldo, Frings und Co.: Die fünf emotionalsten Werder-Abschiede

Naldo, Frings und Co.: Die fünf emotionalsten Werder-Abschiede

Kommentare