Langeweile? Na und?

+
Robin Dutt

Bremen - Der Bundesliga-Gipfel heute in Dortmund und die drohende Langeweile im Titelkampf bei einem Sieg des FC Bayern – für Werder ist das alles kein Thema.

„Ich werde mir das Spiel von zu Hause aus natürlich anschauen. Aber mir ist es völlig egal, ob der Titelkampf langweilig ist oder nicht. Denn wir werden aller Voraussicht nach nicht so viel damit zu tun haben“, sagt Trainer Robin Dutt. Thomas Eichin hätte es dennoch gern spannend an der Spitze. „Grundsätzlich wäre das nicht verkehrt“, meint der Sportchef: „Aber wenn Bayern gewinnt, müssen wir eben gucken, wie wir anderweitig Spannung in die Liga bekommen.“ · csa

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare