Lange Pause für Aycicek

+
Levent Aycicek

BREMEN . Er ist eines der größten Talente bei Werder Bremen, doch jetzt hat es Levent Aycicek böse erwischt.

Beim 4:1-Sieg der U 19 gegen Union Berlin zog sich der 17 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Aycicek, der bereits einige Male bei den Profis mittrainiert hatte und in Testspielen zum Einsatz gekommen war, wurde gestern in Straubing operiert. Eine mehrmonatige Pause ist ihm sicher. Das Traumjahr 2011 endet damit mehr als unschön für den Jugendnationalspieler. Bei der U 17-WM hatte Aycicek mit der DFB-Elf Rang drei belegt. Dabei gehörte er zu den auffälligsten Akteuren des Turniers.

 csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Nach Werner-Verpflichtung: Diese sieben Fragen bewegen jetzt Werder Bremen

Nach Werner-Verpflichtung: Diese sieben Fragen bewegen jetzt Werder Bremen

Nach Werner-Verpflichtung: Diese sieben Fragen bewegen jetzt Werder Bremen
Sportchef Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Sportchef Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Sportchef Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“
Mini-Kulisse oder Geisterspiel? Die Politik lässt Werder Bremen weiter zappeln

Mini-Kulisse oder Geisterspiel? Die Politik lässt Werder Bremen weiter zappeln

Mini-Kulisse oder Geisterspiel? Die Politik lässt Werder Bremen weiter zappeln
Ole braucht „Kohle“: Darum ist Co-Trainer Kohlmann für Werder-Coach Werner so wichtig

Ole braucht „Kohle“: Darum ist Co-Trainer Kohlmann für Werder-Coach Werner so wichtig

Ole braucht „Kohle“: Darum ist Co-Trainer Kohlmann für Werder-Coach Werner so wichtig

Kommentare