Nur kurzes Verschnaufen

+
Auch Marko Arnautovic steht nach dem Länderspiel gestern ab heute wieder bei Werder auf dem Trainingsplatz.

Bremen - Heute werden Werders Nationalspieler wieder in Bremen eintreffen – und das freut einen ganz besonders: Trainer Thomas Schaaf.

„Es ist wichtig, die Truppe schnellstmöglich wieder zusammen zu bekommen“, sagt der 51-Jährige und fügt mit Blick auf das kleine Nordderby am Samstag in Hannover an: „Wir geben ihnen jetzt einen Tag, um die Eindrücke von den Länderspielen zu verarbeiten. Dann muss die volle Konzentration aber wieder Werder und unserem nächsten Spiel gelten.“ · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare