Kurze Pause für Prödl

Bremen - Humpelnd war Sebastian Prödl am Freitagabend in Freiburg zum Mannschaftsbus geschlichen. Und als Werder gestern das erste Mal nach dem 1:3 richtig trainierte, fehlte der Österreicher. Droht da ein Ausfall gegen Wolfsburg morgen?

Nein, ließ Trainer Robin Dutt ausrichten. Bei der Pause für Prödl hat es sich um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt. Bei dem Innenverteidiger zwickt der rechte Oberschenkel, ernsthaft sei die Verletzung jedoch nicht. Heute soll Innenverteidiger Prödl, in Freiburg der beste Bremer, das Abschlusstraining absolvieren. · csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare