Kurze Pause für Prödl

Bremen - Humpelnd war Sebastian Prödl am Freitagabend in Freiburg zum Mannschaftsbus geschlichen. Und als Werder gestern das erste Mal nach dem 1:3 richtig trainierte, fehlte der Österreicher. Droht da ein Ausfall gegen Wolfsburg morgen?

Nein, ließ Trainer Robin Dutt ausrichten. Bei der Pause für Prödl hat es sich um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt. Bei dem Innenverteidiger zwickt der rechte Oberschenkel, ernsthaft sei die Verletzung jedoch nicht. Heute soll Innenverteidiger Prödl, in Freiburg der beste Bremer, das Abschlusstraining absolvieren. · csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare