Kouemaha sagt sorry

Werder-Bremen - KAISERSLAUTERN · Dorge Kouemaha sagt öffentlich sorry. In der SWR-Sportsendung „Flutlicht“ entschuldigt sich Lauterns Stürmer Dorge Kouemaha (28) für seinen folgenschweren Fallrückzieher, mit dem er Bremens Sebastian Prödl schwere Gesichtsverletzungen zufügte.

Kouemaha: „Ich habe ihn angerufen. Weil wir nicht viel reden konnten, habe ich ihm die Botschaft gesendet: Halte durch und es tut mir leid.“ Prödl hat die Entschuldigung nach Aussage des Kameruners angenommen. „Er antwortete, dass er es mir nicht übel nehme und es auch ihm hätte passieren können“, sagte Kouemaha, der sich gleich nach dem Spiel Prödls Nummer besorgt hatte. · csa

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Meistgelesene Artikel

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

Kommentare