Kooperation ohne Vertrag

Bremen - Erst vor einer Woche war Thomas Eichin zu Besuch bei Juventus Turin – und schon jetzt läuft die Kooperation mit den Italienern auf vollen Touren. „Wir haben fast täglich Kontakt, tauschen uns aus“, berichtet der Werder-Sportchef.

Schriftlich fixiert sei die Zusammenarbeit aber nicht – und wird sie wohl auch gar nicht. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Vertrag geben wird. Den brauchen wir auch nicht“, sagt Eichin und betont: „Wir werden kein Juventus-Juniorteam und verkaufen auch nicht unsere Seele. Das wird ein kleiner Baustein in unserem Transferbereich, von dem wir profitieren können – und vielleicht auch Juventus.“ Eichin hofft, junge, aber auch erfahrene Spieler, die bei den Italienern nicht so zum Zuge kommen, günstig auf Leihbasis zu bekommen. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare