Kommt Wesley bald zurück?

+
Muss Wesley bald zurück nach Bremen?

Bremen - Der geplante Wechsel von Wesley zu Palmeiras Sao Paulo entwickelt sich immer mehr zur Posse. Der brasilianische Club schafft es einfach nicht, die Ablösesumme von sechs Millionen Euro (zahlbar in drei Raten) aufzubringen.

Auch die Sammelaktion bei den Fans brachte nicht den gewünschten Erfolg. Es kamen zwar 177 000 Euro zusammen, doch das ist bei der angestrebten Summe von neun Millionen Euro ein Witz. „Es ist weniger als wir uns erwartet haben“, gestand Palmeiras Sportdirektor Cesar Sampaio der Zeitung „terra“. Sollte bis zum 25. März kein finanzielles Wunder passieren, sei es durchaus möglich, so Sampaio, dass Wesley, der seit knapp vier Wochen in Brasilien weilt, wieder nach Bremen muss. Werder-Boss Klaus Allofs wollte sich dazu nicht äußern. · kni

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Kommentare