Kommt Galvez im Sommer?

+
A. Galvez

Bremen - Bei Fragen nach möglichen Zu- oder Abgängen für den Winter oder den kommenden Sommer mauert Werders Sportchef Thomas Eichin. „Kein Kommentar“ heißt es meistens. Der 47-Jährige will nicht offenlegen, was er wie mit wem und wann plant.

Fakt ist: Er war zuletzt viel unterwegs. „Ich habe mir alles Mögliche angeguckt und auch das eine oder andere verhandelt. Es gibt ein paar Optionen. Nichts ist ausgeschlossen. Es kann sein, dass wir im Winter noch was machen. Und wenn nicht, habe ich auch keine Bauchschmerzen.“

Gut möglich, dass Eichin noch bis zur Schließung des Transferfensters am Freitag einen Deal klarmacht – als heißester Kandidat gilt Außenstürmer Diego Perotti (25), der schnell weg will vom FC Sevilla und anderen Interessenten angeblich bereits abgesagt hat. Innenverteidiger Alejandro Galvez (24) soll Werder sogar schon fest verpflichtet haben. Laut dem spanischen Radiosender „Onda Cero“ hat der Spanier von Rayo Vallecano einen Dreijahresvertrag unterschrieben und kommt im Sommer ablösefrei nach Bremen. Eichin – wen wundert’s – bestätigt oder kommentiert das nicht. · mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

So kauft man eine Oldschool-Kamera

So kauft man eine Oldschool-Kamera

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Meistgelesene Artikel

Rückschlag bei Niclas Füllkrug: Saison-Aus für Stürmer von Werder Bremen

Rückschlag bei Niclas Füllkrug: Saison-Aus für Stürmer von Werder Bremen

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Nach BVB nun auch Liverpool: Jürgen Klopp hat Interesse an Werder-Rakete Milot Rashica

Nach BVB nun auch Liverpool: Jürgen Klopp hat Interesse an Werder-Rakete Milot Rashica

Kommentare