„Eine Pechsträhne, an der wir selbst Schuld sind“

+
Nicht zufrieden, aber vorwärts schauend: Trainer Viktor Skripnik.

Darmstadt - Stimmen nach der 1:2-Niederlage des SV Werder Bremen bei Darmstadt 98.

Viktor Skripnik (Werder-Trainer): „Wir haben den Gegnern schon zwei Elfmeter geschenkt, das ärgert uns. Wir müssen jetzt wieder das Werder Bremen der letzten Saison sein – eine Mannschaft, die das kämpfen nicht vergisst. Gegen Leverkusen müssen wir eine Reaktion zeigen, und ich bin sicher, dass wir das auch machen werden.“

Thomas Eichin (Werder-Sportchef): „Wir müssen dringend unsere Fehler abstellen, sonst gewinnst du in der Bundesliga kein Spiel. Und dann sind wir wieder da, wo wir nicht hinwollen. Wir haben gut ausgesehen, wenn wir gut Fußball gespielt haben, aber das haben wir nicht oft.“

Zlatko Junuzovic  (Werder): „Wir haben im Moment eine Pechsträhne, aber daran sind wir selbst Schuld.“

Jannik Vestergaard (Werder) zum Strafstoß: „Ich höre ein Kommando von Felix Wiedwald und lasse den Ball durch. Ich hatte schon ausgeholt, als ich das Kommando gehört habe. Das kann für ihn so ausgesehen haben, als wenn ich den Ball wegschlage. Das war ein Missverständnis.“

Sandro Wagner (Darmstadt): „Ich habe immer gesagt, dass ich kein guter Einwechselspieler bin. Ich brauche Spiele von Anfang an. Das war ein Sieg des Willens. Ich bin natürlich sehr glücklich und freue mich, dass ich meinen Teil dazu beitragen konnte.“

Peter Niemeyer  (Darmstadt): „Werder hat mehr fußballerische Qualität, aber wir haben mehr Herz. Am Ende wäre auch ein 1:1 gerecht gewesen.“

Dirk Schuster (Darmstadt-Coach): „Wir haben viel Leidenschaft, ganz viel Herz und sehr viel Willen gezeigt. Nach der Pause haben wir gesehen, welche Qualität in der Bremer Mannschaft steckt, da haben sie den Ball und uns laufen lassen, aber kämpferisch waren wir besser.“

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare