Kiew und Besiktas angeblich interessiert

Koller muss Arnautovic holen

+
Marco Arnautovic

Bremen - Bei Werder ist Marko Arnautovic wegen seiner nächtlichen Tour suspendiert, in der österreichischen Nationalmannschaft hat ihn der Bannstrahl nicht getroffen.

Nationaltrainer Marcel Koller berief den 24-Jährigen gestern – genau wie dessen Werder-Teamkollegen Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl – in den Kader für das wichtige WM-Qualifikationsspiel am 7. Juni in Wien gegen Schweden. „Marko ist in Bremen bestraft worden. Wir haben überlegt, ob wir auch auf ihn verzichten können. Gegen Schweden haben wir aber ein schwieriges Spiel vor uns und brauchen die besten Spieler“, begründete Koller die Nominierung. Österreich ist in der „deutschen“ Qualifikationsgruppe Zweiter (punktgleich mit Schweden und Irland/beide acht), hat aber ein Spiel mehr absolviert als der kommende Gegner.

Ob Arnautovic in Bremen noch eine Zukunft hat, ist weiterhin unklar und hängt sicherlich auch vom neuen Trainer ab. Angeblich soll – wie schon vor einigen Wochen – Dynamo Kiew an einer Verpflichtung interessiert sein. Auch Besiktas Istanbul soll ein Auge auf den Österreicher geworfen haben. · mr/kni

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Kommentare