Kölns B-Junioren Meister - 3:2 bei Werder

Riesenjubel bei den Kölnern nach dem zwischenzeitlichen 2:1

Bremen - Der Fußball-Nachwuchs des 1. FC Köln ist deutscher Meister der B-Junioren. Im Endspiel setzten sich die Rheinländer am Sonntag mit 3:2 (2:2/2:1) nach Verlängerung bei Werder Bremen durch.

Das Siegtor erzielte Einwechselspieler Lukas Scepanik (84.) mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern. Zu den ersten Gratulanten zählte Kölns ehemaliger Cheftrainer Frank Schaefer, der die packende Partie auf Platz 11 im Weserstadion verfolgte.

Impressionen vom Finale

B-Junioren verlieren Finale um Meisterschaft

Der zukünftige Kölner „Koordinator Talententwicklung“ sah einen stürmischen Beginn der Gastgeber. Werder ging bereits nach vier Minuten durch Levent Aycicek in Führung. In der Folgezeit gewann Köln die Oberhand und führte durch Treffer von Sven Engelke (13.) und Fabio la Monica (27.) zur Pause mit 2:1. Das Bremer U 17-Team hatte im zweiten Abschnitt die besseren Chancen, es reichte aber in der regulären Spielzeit nur zum Ausgleich durch Tobias Schwede (69.).

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Kommentare