Mit Knieproblemen zurück in Bremen: Ulisses Garcia.

Ulisses Garcia verletzt

Mit Knieproblemen zurück in Bremen: Ulisses Garcia.
+
Mit Knieproblemen zurück in Bremen: Ulisses Garcia.

Bremen - Auf der rechten Abwehrseite fehlt Theodor Gebre Selassie wegen seiner Gehirnerschütterung, auf der linken könnte es morgen personell ebenfalls knapp werden. Ulisses Garcia kehrte mit einer noch nicht näher definierten Knieverletzung von der Schweizer U21-Auswahl zurück, fällt vermutlich ebenfalls aus. „Es wird eng für ihn“, sagt Trainer Skripnik. Zudem ist Stammkraft Santiago Garcia ein kleiner Sorgenfall. „Er wird spielen“, sagt Skripnik zwar, aber in den zurückliegenden Spielen waren bei dem Argentinier immer wieder Knieschmerzen aufgetreten. Vertreten werden könnte Garcia nur noch von Janek Sternberg, den Skripnik allerdings auch als Alternative für die rechte Seite auf dem Zettel hat. Neben Clemens Fritz – „auch, wenn er es nur ungern macht“, so Skripnik – sowie Luca Zander und Marnon Busch. Noch hat sich der Trainer auf niemanden festgelegt.

csa/mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Nach Werner-Verpflichtung: Diese sieben Fragen bewegen jetzt Werder Bremen

Nach Werner-Verpflichtung: Diese sieben Fragen bewegen jetzt Werder Bremen

Nach Werner-Verpflichtung: Diese sieben Fragen bewegen jetzt Werder Bremen
Sportchef Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Sportchef Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“

Sportchef Baumann rät Ex-Werder-Coach Markus Anfang: „Er muss sich den Anschuldigungen stellen“
Mini-Kulisse oder Geisterspiel? Die Politik lässt Werder Bremen weiter zappeln

Mini-Kulisse oder Geisterspiel? Die Politik lässt Werder Bremen weiter zappeln

Mini-Kulisse oder Geisterspiel? Die Politik lässt Werder Bremen weiter zappeln
Ole braucht „Kohle“: Darum ist Co-Trainer Kohlmann für Werder-Coach Werner so wichtig

Ole braucht „Kohle“: Darum ist Co-Trainer Kohlmann für Werder-Coach Werner so wichtig

Ole braucht „Kohle“: Darum ist Co-Trainer Kohlmann für Werder-Coach Werner so wichtig

Kommentare