Knieprobleme bei Dominik Schmidt

Bremen (mr) - 18 Spieler standen gestern Vormittag auf dem Bremer Trainingsplatz. Coach Thomas Schaaf hatte sie in drei Sechsergruppen eingeteilt – jeweils zwei davon spielten gegeneinander, während die dritte Torschussübungen machte.

Bei der 95-minütigen Einheit fehlte – neben Philipp Bargfrede (Fersenverletung) – auch Außenverteidiger Dominik Schmidt. „Er hat Knieprobleme und steht uns erst mal nicht zur Verfügung“, erklärte Schaaf hinterher. Wann Schmidt wieder mitmischen kann, vermochte der Bremer Trainer nicht zu sagen: „Das müssen wir jetzt abwarten.“

Nach der OP an den Stimmbändern ist Rechtsverteidiger Clemens Fritz gestern schon wieder auf den Bremer Trainingsplatz zurückgekehrt. Allerdings absolvierte der 30-Jährige lediglich eine Laufeinheit. Und so richtig viel sprechen durfte er auch noch nicht. „Ich muss noch ein bisschen vorsichtig sein“, flüsterte Fritz.

Verletzt ist auch noch Felix Kroos. Der 19-Jährige hat sich im DFB-Training eine Leistenzerrung zugezogen und wird in den beiden Testspielen der deutschen U 21 morgen in den Niederlanden und am Dienstag gegen Italien somit nicht zum Einsatz kommen.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Kommentare