Der Ex-Bremer freut sich auf die Premier League: „Der Killer wird wieder killen“

Klasnic ist überglücklich

Werder-Bremen - ZAGREB (kni) n Die Freude war nicht zu überhören. „Natürlich bin ich überglücklich“, entgegnete Ivan Klasnic gestern am Telefon. Kurz vor Ende der Transferperiode hatte es noch mit einem Wechsel vom FC Nantes zu den Bolton Wanderers geklappt.

Englische Premier League statt Zweiter Liga in Frankreich. „Das ist klasse für mich“, jubelte der Ex-Bremer, der vor einem Jahr von Werder zum FC Nantes gewechselt war. Sportlich lief’s dort alles andere als gut, Klasnic stieg mit Nantes ab.

Damit war eigentlich auch schon sein Abschied besiegelt. Denn zum einen wollte Klasnic erstklassig spielen, zum anderen Nantes den kroatischen Nationalspieler loswerden. „Der Präsident hat mir klar zu verstehen gegeben, dass mich Nantes in der Zweiten Liga nicht bezahlen kann“, berichtete der 29-Jährige. Doch die Suche nach einem neuen Club gestaltete sich schwierig. Aus der Bundesliga gab’s zwar lose Anfragen, „aber da hat sich offenbar kein Verein getraut“. Als möglichen Grund nennt er seinen Prozess gegen Werder-Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski. Ihm und einer Internistin wirft Klasnic vor, durch fehlerhafte Behandlung eine Nierentransplantation notwendig gemacht zu haben. Derzeit wird ein Gutachten erstellt, mit einer Entscheidung des Gerichts rechnet Klasnic aber erst in einigen Monaten.

Doch jetzt steht ohnehin Fußball im Vordergrund. Mit Kroatien bereitet sich der Stürmer auf die WM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland und – wie passend – in England vor. Anschließend will er in der Premier League für Furore sorgen. „Der Killer wird wieder killen“, kündigte Klasnic an. Noch weiß er allerdings nicht, was ihn erwartet. „Die Mannschaft kenne ich nicht. Ich habe mir bislang nur das Stadion angeschaut, das ist super“, schwärmte Klasnic. Nur der Blick auf die Tabelle dürfte ihn weniger freuen: Die Wanderers sind Vorletzter (drei Spiele/null Punkte). Auch deshalb wurde Klasnic für ein Jahr ausgeliehen – und der macht seinem neuen Club Mut: „Ich bin gut drauf.“

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Delaney schwärmt von Nouri

Delaney schwärmt von Nouri

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare