„Klare Verletzung“ bei Pizarro

+
Claudio Pizarro wird noch eine Weile fehlen.

BREMEN . Claudio Pizarro (32) wird Werder noch lange fehlen, dennoch klang Sportchef Klaus Allofs gestern ein wenig erleichtert:

„Wir haben neue Bilder aus Peru bekommen – und die haben bestätigt, dass es eine klare und unproblematische Verletzung ist. Problematisch ist aber natürlich die Dauer.“ Pizarro, der seinen Innenbandriss im Knie derzeit in der Heimat behandeln lässt, wird vermutlich die ersten beiden Bundesliga-Spiele verpassen. Wann er nach Bremen zurückkehrt, sei laut Allofs „noch nicht festgelegt“. n mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 
Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis
Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln
Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kommentare