Naldo fühlt sich fit genug für Stuttgart

Mit den Kilos kommt auch die Kraft zurück

+
Naldo

Bremen - Jeder, der sich schon mal durch eine Diät gequält hat, kennt das: Kaum sind die Kilos mühsam weggehungert, sind sie auch schon wieder da. Eine deprimierende Sache. Aber nicht für Naldo.

Während er zehn Tage lang wegen einer Bronchitis flach gelegen hatte, nahm der gertenschlanke Werder-Verteidiger satte fünf Kilo ab – für ihn eine Menge. Doch vier Kilo hat er mittlerweile schon wieder drauf, und spürt nun deutlich: Mit den Kilos kommt auch die Kraft zurück.

„Ich fühle mich wieder gut“, sagt Naldo, für den die Partie bei Borussia Mönchengladbach noch zu früh gekommen war. Im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wird er aber wieder spielen, das ist schon sicher. „Ich freue mich, dass ich meiner Mannschaft dann wieder helfen kann“, meint der 29-Jährige.

Nach fünf Gegentoren in Gladbach ohne Abwehrchef Naldo ist der Südamerikaner für Sonntag natürlich der große Hoffnungsträger in der Viererkette. Aufgepäppelt hat ihn Werder-Fitnesscoach Benjamin Kugel. „Wir haben viel im Kraftraum gearbeitet“, sagt Naldo, der überrascht war, wie viel körperliche Substanz ihn die schwere Bronchitis gekostet hatte: „Ich bin jetzt schon seit sechs Jahren in Bremen, aber so lange war ich wirklich noch nie krank.“ · csa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Kommentare