Kevin de Bruyne wird ein Bremer

Bremen. Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch Fragezeichen gibt es laut belgischen Medien keine mehr: Kevin De Bruyne wird ein Bremer.

Werder-Chef Klaus Allofs hat demnach ein auf ein Jahr datierte Ausleihgeschäft mit dem FC Chelsea perfekt gemacht. Der 56-Jährige war am Montag nach London gereist, um die Modalitäten zu klären, mittlerweile ist er zurück in Bremen. Der belgische Nationalspieler De Bruyne gilt als vielseitig einsetzbarer Offensivspieler, kann auf beiden Flügeln sowie zentral im Mittelfeld agieren. Bei Werder will sich der 20-Jährige jene Spielpraxis holen, die er bei Champions-League-Sieger FC Chelsea nicht bekommen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Serbien verzichtet auf Veljkovic

Serbien verzichtet auf Veljkovic

Augustinssons großer Schritt in Richtung Comeback 

Augustinssons großer Schritt in Richtung Comeback 

Perfekt: Pavlenkas Tschechen lösen das EM-Ticket gegen Rashicas Kosovo

Perfekt: Pavlenkas Tschechen lösen das EM-Ticket gegen Rashicas Kosovo

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Kommentare