Keine Vertragsverlängerung: Allofs von Özil enttäuscht

+
„Das ist sehr schade. Wir hätten das jetzt gerne gemacht“, sagt Allofs, der seit Juli um Özils Unterschrift wirbt.

Bremen (csa) - Gut, den Elfmeter gegen Borussia Mönchengladbach hat er verschossen. Dafür bereitete Mesut Özil erneut zwei Tore mit seinen gefährlichen Standards vor. Und unterstrich damit, dass er für Werder immer wichtiger wird. „Er ist im Moment unser bester Spieler“, schwärmt Abwehrspezialist Naldo über Özil.

Umso schlimmer ist die Nachricht für Sportdirektor Klaus Allofs, dass Özil ein Angebot zur vorzeitigen Vertragsverläbgerung abgelehnt hat (wir berichteten). „Das ist sehr schade. Wir hätten das jetzt gerne gemacht“, sagt Allofs, der seit Juli um Özils Unterschrift wirbt.

Vergeblich. Berater Reza Fazeli spürt angesichts des noch bis 2011 laufenden aktuellen Vertrages „keinen Druck“, jetzt schon zu verlängern. Allofs: „Wir sehen das anders. Es hätte Ruhe reingebracht. Auf Mesut kommt in Kürze einiges zu, er wird vermutlich die WM spielen, da wäre es gut gewesen, wenn die Dinge geklärt sind.“

Mesut Özils Karriere in Bildern

Der Aufstieg des Mesut Özil

Sind sie jetzt aber nicht. Es steht zu befürchten, dass Özil und Fazeli 2011 mit einem ablösefreien Wechsel kokettieren. Wieso sonst sollten sie eine vorzeitige Verlängerung, die immer mit einer – in Özils Fall wohl üppigen – Gehaltserhöhung einhergeht, ausschlagen? Allofs kann natürlich auch eins und eins zusammenzählen, bewahrt nach außen aber die Ruhe: „So dramatisch sehe ich das jetzt nicht.“ Noch mal nachfassen, um Özil vielleicht doch zu überzeugen, will er vorerst nicht: „Aktuell gibt es nichts zu reden. Die Aussagen des Beraters waren sehr klar.“

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare