Keine teuren Flops a la Obraniak mehr

Aus Fehlern lernen

+
Werder Bremens Sportchef Thomas Eichin.

Belek - Teure Transfers wird Werder Bremen in diesem Winter nicht mehr machen. Das hat Sportchef Thomas Eichin gestern in Belek klargestellt: „Wir werden sicher keinen holen, der zwei, drei Millionen kostet.

Das kann ich ausschließen.“ Und schon gar keinen, der nicht ausreichend gescoutet wurde – so wie einst Ludovic Obraniak, für den Werder im Januar 2014 immerhin 1,5 Millionen Euro an Girondins Bordeaux gezahlt hatte. Eichin: „So ein Fehler ist uns ein Mal passiert, das wird sich nicht wiederholen.“

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Kruses Vorpreschen und die Folgen - eine Einordnung

Kruses Vorpreschen und die Folgen - eine Einordnung

Mal wieder mit Mut nach München

Mal wieder mit Mut nach München

DFB-Pokal: Leverkusen gegen Werder Live im TV

DFB-Pokal: Leverkusen gegen Werder Live im TV

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Kommentare