„Keine Schmerzen“ nach Knie-OP in Hamburg

Yildirim optimistisch

+
Özkan Yildirim

Bremen - Er verbreitet schon wieder ein bisschen Zuversicht: Werders Pechvogel Özkan Yildirim (22) ist in Hamburg von Kniespezialist Prof. Dr. Karl-Heinz Frosch am Außenmeniskus operiert worden – und mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

„Ich habe die OP gut überstanden und aktuell keine Schmerzen. Ich freue mich, dass alles so gut geklappt hat“, sagte der Sulinger gegenüber „werder.de“. Morgen will Yildirim, der sich Ende April im Training einen Einriss des Außenmeniskus’ zugezogen hatte, nach Bremen zurückkehren und seine Reha beginnen. Diese wird wohl rund zwei Monate dauern. Yildirim muss sich nach diversen Verletzungen nun schon wieder herankämpfen, doch er ist guter Dinge: „Es geht immer weiter. Mein Ziel ist es, bis zum Vorbereitungsstart wieder fit zu werden – aber ich möchte erst bei 100 Prozent sein, ehe ich einsteige.“

mr

Mehr zum Thema:

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Willi Lemke über Bayern: „Das ist peinlich"

Willi Lemke über Bayern: „Das ist peinlich"

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Hahn vor Unterschrift bei Hertha BSC

Hahn vor Unterschrift bei Hertha BSC

Kommentare