Keine Erfrischung „von oben“

Donaueschingen · Tagelang war die Luft in Donaueschingen bei Temperaturen über 30 Grad extrem drückend. In der Nacht zu gestern zog ein Gewitter auf, brachte aber kaum Niederschlag.

Den gab’s in der Trainingslagerwoche erstmals gestern Nachmitag. Ab etwa 16.00 Uhr schüttete es wie aus Kübeln und kühlte sich merklich ab. Auf eine Erfrischung „von oben“ mussten die Profis beim Abendtraining allerdings verzichten – da war’s schon wieder trocken.

Das Training am Donnerstag

Der Donnerstag in Donaueschingen

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare