Keine Erfrischung „von oben“

Donaueschingen · Tagelang war die Luft in Donaueschingen bei Temperaturen über 30 Grad extrem drückend. In der Nacht zu gestern zog ein Gewitter auf, brachte aber kaum Niederschlag.

Den gab’s in der Trainingslagerwoche erstmals gestern Nachmitag. Ab etwa 16.00 Uhr schüttete es wie aus Kübeln und kühlte sich merklich ab. Auf eine Erfrischung „von oben“ mussten die Profis beim Abendtraining allerdings verzichten – da war’s schon wieder trocken.

Das Training am Donnerstag

Der Donnerstag in Donaueschingen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare