Keine Belohnung vom Fußballgott

Bremen - Werder und Freiburg haben sich abgesetzt: Der Sportclub hatte vor dem direkten Duell 13 Aluminiumtreffer, die Bremer zwölf. Nun haben beide 15 – das ist einsame Spitze in der Bundesliga.

Für Werder waren Nils Petersen (zwei Mal) und Zlatko Junuzovic an der Torumrandung gescheitert, für Freiburg traf Stürmer Karim Guédé Pfosten und Latte. Petersen seufzte hinterher: „Der Fußballgott wollte uns heute nicht belohnen.“ · mr

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Kommentare