Kein Vorbeikommen an „Mauer“ Mertesacker

Kreiszeitung Syke

Werder-Bremen - Endlich gab's für die Werder-Fans auch auswärts mal wieder etwas zu feiern - immerhin ein Unentschieden. Das tat gut nach den klaren Pleiten vorher in Stuttgart (0:6), auf Schalke (0:4) und in Tottenham (0:3).

Mit Beifall honorierten die gut 3000 mitgereisten Anhänger den Einsatz der Profis - und diese trauten sich, anders als zuletzt in Gelsenkirchen, wieder verstärkt in die Kurve. Allen voran Keeper Tim Wiese und Abwehrspieler Per Mertesacker, der sein Trikot in die Menge warf. Die Wolfsburger zogen dagegen den Zorn ihrer Fans auf sich. Nach dem vierten Unentschieden in Folge skandierte die Nordkurve: "Wir haben die Schnauze voll."

Noten Werder gegen Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare