Kein Risiko bei Marin

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Die Fußverletzung, die Marko Marin seit der U 21-EM mit sich herumschleppt, lässt ein Mannschaftstraining weiterhin nicht zu. Werders Neuzugang absolviert derzeit nur individuelle Einheiten. Wann der 20-Jährige wieder voll einsteigen kann, darüber wollte Bremens Sportchef Klaus Allofs keine Prognose abgeben. „Wir werden auf keinen Fall etwas überstürzen.

Wir gehen kein Risiko ein“, sagte der 52-Jährige. Im Klartext: Die Rückkehr Marins ins Mannschaftstraining kann sich noch länger hinziehen.

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare