Nix los war einmal

BREMEN . Länderspielwoche und nix los bei Werder? Das war einmal. Wo früher gähnende Leere herrschte, war gestern Hochbetrieb. Lediglich sechs Akteure stellt Werder Bremen aktuell für internationale Testspiele ab. Noch vor wenigen Jahren wurde die gleiche Anzahl allein an die DFB-Elf abgestellt. Vorbei.

Morgen sind für A-Nationalteams nur Sokratis (mit Griechenland in Bosnien), Mehmet Ekici (mit der Türkei gegen Estland) sowie Tim Wiese als letzter Werder-Vertreter für Deutschland aktiv.

Training der Werder-Profis

Training am Dienstag

Per Mertesacker wurde von Bundestrainer Joachim Löw noch nicht wieder nominiert. Die Nachwuchstalente Florian Trinks und Lennart Thy testen morgen mit der U 20 des DFB gegen die U 21 Luxemburgs. Neuzugang Aleksandar Ignjovski tritt bereits heute mit der serbischen U 21 in der Ukraine an.

csa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare