Kapitän ist ramponiert

+
Clemens Fritz

Bremen - Ein Veilchen unter dem rechten Auge, ein Pflaster an der Augenbraue, eine kleine Wunde oberhalb der Nase: Clemens Fritz (32) sieht derzeit ziemlich ramponiert aus.

„Es ist aber nicht der Rede wert, ich stand ja schon wieder auf dem Platz“, sagte der Werder-Kapitän gestern und behauptete, er habe sich die Blessuren „bei einem kleinen Trainingsunfall“ am Mittwochvormittag zugezogen. Während dieser Einheit war jedoch kein Zusammenprall oder ähnliches zu erkennen gewesen – und es gab keine Behandlungspause. Da drängt sich eher der Verdacht auf, dass Fritz’ kleiner Unfall während des „Kasernentrainings“ am Mittwochnachmittag passiert war. · mr

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare