Auch Aleksandar Stevanovic wieder da

Der Kapitän meldet sich zurück

+
Clemens Fritz

Bremen - Die Wartezeit ist vorbei, nach sechs Wochen Pause trainierte Clemens Fritz gestern erstmals wieder mit den Teamkollegen. Der Werder-Kapitän ist nach überstandener Sehnenzerrung im Adduktorenbereich zurück, ließ aber gestern offen, ob er am Samstag in Wolfsburg zumindest zum Kader gehören kann.

„Wir müssen schauen, wie ich die Belastung vertrage. Es war eine komplizierte Verletzung, bei der wir sehr vorsichtig vorgegangen sind und ich nicht zu früh wieder einsteigen wollte“, erklärte der 31-Jährige, stellte aber sogleich zufrieden fest: „Ich hatte im Training keine Probleme, keine Schmerzen. Das ist gut.“ Mit Trainer Thomas Schaaf will er das weitere Vorgehen besprechen und dann am Freitag entscheiden, ob es Sinn macht, mit nach Wolfsburg zu fahren.

Clemens Fritz zurück im Training

Clemens Fritz zurück im Training

Für Aleksandar Stevanovic kommt diese Partie ganz gewiss zu früh. Trotzdem war für den Werder-Profi gestern ein schöner Tag. Der 20-Jährige stand nach über viermonatiger Verletzungspause erstmals wieder auf dem Trainingsplatz, wenn auch nur für eine individuelle Einheit mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker. Zuletzt hatte Stevanovic ein Schlüsselbeinbruch außer Gefecht gesetzt. Bruder Predrag erging es nicht besser. Der 21-Jährige muss seit zwei Monaten wegen eines Außenbandrisses im Knie zuschauen. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare