„Er kann bei uns eine gute Rolle spielen“

Dutt plant Hajrovic als Stammkraft ein

+
Robin Dutt

Bremen - Über das Schnäppchen Izet Hajrovic kann sich Robin Dutt richtig freuen. „So einen Mann ablösefrei zu verpflichten, verdient Respekt. Da hat Thomas Eichin eine Lücke gefunden“, sagt der Werder-Trainer und feiert seinen Vorgesetzten. Der hatte, als noch alles in der Schwebe war, die sich anbahnende Verpflichtung als absoluten Glücksfall bezeichnet. Es wäre, als ob Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen würden. „Genauso ist es“, meint nun auch Dutt.

In allem mag er seinem Sportdirektor dann aber doch nicht zustimmen. Dass Hajrovic „eine Mischung aus Hunt und De Bruyne“ ist, wie von Eichin beschrieben, ist ihm „zu hoch gehängt: Vielleicht in der Spielanlage, aber diesen Vergleich sollten wir einem 22-Jährigen nicht als Rucksack aufbinden“, meint Dutt. Er bleibt bei der Linie, die er auch Hajrovic gegenüber verfolgt hat. Er hat dem bosnischen Nationalspieler nicht prophezeit, dass er die Bundesliga aus-einanderschießen wird, doch „ich habe ihm gesagt, dass er bei uns eine sehr gute Rolle als Stammspieler spielen kann“. Wo? Auf welcher Position? Dutt verrät nichts, sagt nur: „Er ist überall in der Offensive einsetzbar.“

Izet Hajrovic ist nicht erst in den vergangenen Wochen ins Bewusstsein von Robin Dutt getreten. Er kennt den 22-Jährigen schon seit dessen ersten Gehversuchen als Profi bei Grasshoppers Zürich – was nicht so weit weg ist von Dutts ehemaliger Arbeitsstätte Freiburg. So hat der Werder-Coach früh einen sportlichen Eindruck von Hajrovic bekommen, auf persönlicher Ebene sind sich beide erst im Zuge des Transfers begegnet. „Demütig, sachlich, bescheiden, sympathisch“ – das sind die Eindrücke, die Dutt dabei von seinem neuen Schützling gewonnen hat. Und sportlich, da ist sich der Bremer Trainer sicher, kann er Hajrovic sofort in der Bundesliga einsetzen. Seine Logik: „Wer eine WM gespielt hat, kann auch Bundesliga spielen.“ Allerdings hat Hajrovic bei seinen zwei WM-Einsätzen keine Spuren hinterlassen, wurde jeweils ausgewechselt.

csa

Hajrovic-Vorstellung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare