Comeback-Fahrplan des Stürmers steht

Eilers: Im Februar geht's in die Vollen

+
Justin Eilers (l., mit Reha-Trainer Jens Beulke) arbeitet für sein Comeback bei Werder Bremen.

Bremen - Sieben Monate ist es her, als die Fußball-Welt des Justin Eilers einmal mehr zusammenbrach. Kreuzbandriss und Innenbandriss im linken Knie lautete die Diagnose nach einem Trainingsunfall.

Für Eilers ein Riesenschock. Doch jetzt steht der Fahrplan fürs Comeback! Wenn kein neues Unglück mehr dazwischenkommt, will der Angreifer in sieben Wochen wieder einsatzfähig sein. Das sagte der 29-Jährige gegenüber „werder.de“.

„Ich mache gute Fortschritte“

„Ich mache gute Fortschritte. Wenn der aktuelle Plan aufgeht, werde ich ab Anfang Februar spielbereit sein“, so Eilers. Aktuell trainiert der Stürmer zwar schon wieder mit Ball und auf dem Platz, aber immer noch unter Anleitung von Physiotherapeuten.

Das wird auch noch ein paar Wochen so bleiben, weder wird das Trainingslager der Profis (1. bis 8. Januar) noch das der U23 (3. bis 10. Januar, beide in Spanien) ein Thema für ihn sein. „Ich gehe davon aus, dass ich Mitte Januar wieder teilaktiv ins Training einsteigen kann“, erklärt Eilers.

Wenn Eilers fit ist, muss er den Weg über die U23 gehen

„Teilaktiv“ – das heißt, dass er nur ausgesuchte Übungen mitmacht, dosierte Belastung also. Erst ab Februar soll es wieder in die Vollen gehen für den Mann, dessen Werder-Zeit bislang eine einzige Aneinanderreihung von Verletzungen ist. Im Sommer 2016 begleiteten ihn Hüftprobleme von Dynamo Dresden zum SV Werder. In der Folge wurde sogar eine Leistenoperation nötig.

Von Februar 2017 bis zum Kreuzbandriss im Mai absolvierte Eilers immerhin zehn Einsätze für die U23. Für die Bundesliga-Profis hat er bislang noch nicht gespielt. Und er weiß, dass er, wenn erstmal wieder fit, erneut den Weg über die U23 gehen muss.

Justin Eilers: Seine Karriere in Bildern

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Meistgelesene Artikel

Zetterer: „Ich hatte blöde Gedanken“

Zetterer: „Ich hatte blöde Gedanken“

Werder ist unter Kohfeldt bei Standards wieder gefährlich

Werder ist unter Kohfeldt bei Standards wieder gefährlich

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

„Werder sollte Kruse zocken lassen“

„Werder sollte Kruse zocken lassen“

Kommentare