Unfalltod von Wolfsburg-Profi Junior Malanda

Werder geschockt und traurig

+

Belek - Der Unfalltod von Wolfsburg-Profi Junior Malanda erschüttert die Bundesliga. Auch Werder Bremen zeigte sich gestern tief betroffen. „Malanda war in meinem Alter. Wenn so etwas Schreckliches passiert, merkt man, dass Fußball eigentlich nur Nebensache ist“, sagte Bremens Jung-Profi Melvyn Lorenzen (20).

Sportdirektor Rouven Schröder drückte im Namen des Vereins sein Mitgefühl für die Verwandten und Freunde des verstorbenen Belgiers aus. „Wir waren wie alle anderen auch geschockt. Eswar eine ganz schreckliche Nachricht und ein Moment, der uns alle dazu bringt, mal innezuhalten“, meinte Schröder.

csa

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Florian Kainz im ÖFB-Kader

Florian Kainz im ÖFB-Kader

Kommentare