Josha Vagnoman

HSV-Talent auf der Werder-Liste?

+
Josha Vagnoman vom HSV wird angeblich von vielen großen Clubs in Europa gejagt.

Hamburg/Bremen - Es gibt Johannes Eggestein bei Werder, es gibt Fiete Arp beim Hamburger SV – große Talente bei den beiden Nordrivalen. Nun taucht ein anderer Name auf, um den sich die beiden Clubs laut „Bild“ streiten.

Josha Vagnoman, 17 Jahre alter Linksverteidiger aus der U19 des HSV, soll das Bremer Interesse geweckt haben. Vom HSV soll ihm jedoch bereits ein Angebot für einen Vertrag über fünf Jahre vorliegen. Der aktuelle Kontrakt endet 2018.

Um den deutschen U17-Nationalspieler buhlen angeblich aber auch Clubs ganz anderen Kalibers. Die englische „Sun“ berichtet, dass Bayern München, der FC Chelsea und der FC Arsenal interessiert sind.

Schon gelesen?

GIF it to me, Nils! Ex-Werder-Stürmer Petersen im stummen Interview

Milot Rashica gegen den SC Freiburg erste Wahl? - „Warum nicht?“

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Herz-Schmerz, ein Traum, Fan-Verdruss und mehr: Deshalb kommt Harnik!

Herz-Schmerz, ein Traum, Fan-Verdruss und mehr: Deshalb kommt Harnik!

Harniks Heimkehr: „Schon wieder komplett zu Hause“

Harniks Heimkehr: „Schon wieder komplett zu Hause“

Baumann über Meite: „Den Spieler kennen wir“

Baumann über Meite: „Den Spieler kennen wir“

Harnik und Kruse: Fast wie Zwillinge

Harnik und Kruse: Fast wie Zwillinge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.