Werder-Nachwuchsstürmer

Sargent trifft für die USA - und bald auch in der Bundesliga?

+
Werder-Stürmer Josh Sargent erzielte seinen zweiten Treffer für die A-Nationalmannschaft der USA.

Bremen - Der Freistoß von Kellyn Acosta kommt genau dort hin, wo Josh Sargent ihn erwartet hatte. Höhe Elfmeterpunkt, flach. Sargent hat sich freigelaufen, ist schon da, nimmt den Ball direkt.

Rechtsschuss, leicht abgefälscht, dann schlägt es ein im Tor der peruanischen Nationalmannschaft, und Sargent bejubelt sein zweites Länderspieltor für die USA. So geschehen am Dienstag in East Hartford, Connecticut. 1:1 trennen sich die Teams am Ende, weil Edison Flores kurz vor Schluss noch für WM-Teilnehmer Peru trifft. Doch auch ohne Sieg war es mal wieder ein Abend für Josh Sargent, den erst 18 Jahre alten Stürmer aus dem Regionalligateam des SV Werder Bremen.

Sargent fasst immer besser Fuß im Senioren-Fußball

Sargent wird von US-Coach Dave Sarachan in die Startelf beordert, kommt so zu seinem fünften Länderspieleinsatz. Und einer Spielzusammenfassung auf ussoccer.com zufolge ist der Bremer der gefährlichste Angreifer im Team der Stars & Stripes. Ein Hackentrick leitet eine Top-Chance ein, ein Steilpass auf Sargent und dessen Ablage in die Mitte bringen die nächste Möglichkeit. 

Dann das Tor in der 49. Minute, das Sargent zum erst vierten Spieler der US-Fußball-Geschichte macht, der vor seinem 19. Geburtstag zwei Länderspieltore erzielt hat. Die anderen drei heißen Jozy Altidore, Juan Agudelo und Christian Pulisic (Borussia Dortmund).

Nicht nur wegen des Eintritts in diesen kleinen Kreis hat die Peru-Partie einmal mehr gezeigt, dass Josh Sargent immer besser Fuß fasst im Senioren-Fußball. Und es stellt sich mehr denn je die Frage, wie lange es wohl noch dauern wird, bis er auch die Bundesliga-Bühne betritt. Betreten darf, möchte man sagen.

Bislang hält Werder-Chefcoach Florian Kohfeldt den Teenager noch zurück, will ihn behutsam aufbauen, nichts übereilen. Deshalb gehörte Sargent bei Werder noch nie zum Kader für eine Erstliga-Partie, kam ausschließlich in Testspielen oder aber für die U23 zum Einsatz. Seine Bilanz dort: Sechs Tore in zehn Regionalliga-Spielen.

Josh Sargent: Seine Karriere in Bildern

Josh Sargent Werder Bremen
Joshua Thomas Sargent startete seine fußballerische Karriere bei St. Louis Scott Gallagher Missouri in den USA.  © gumzmedia
Vor allem in den Jugendauswahlmannschaften des „Team USA“ überzeugte Sargent auf ganzer Linie: Für die U17 erzielte der Angreifer 25 Tore in 44 Einsätzen.
Vor allem in den Jugendauswahlmannschaften des „Team USA“ überzeugte Sargent auf ganzer Linie: Für die U17 erzielte der Angreifer 25 Tore in 44 Einsätzen. © imago/ZUMA Press
Hier besucht Sargent gemeinsam mit seiner Freundin Kirsten Lepping ein Team-Training des SVW im November 2017.  
Hier besucht Sargent gemeinsam mit seiner Freundin Kirsten Lepping ein Team-Training des SVW im November 2017.   © gumzmedia
Am Tag seines 18. Geburtstages setzte er seine Unterschrift unter einen bis 2021 datierten Profivertrag bei Werder Bremen. 
Am Tag seines 18. Geburtstages setzte er seine Unterschrift unter einen bis 2021 datierten Profivertrag bei Werder Bremen.  © gumzmedia
Bei seinem Debüt für die A-Nationalmannschaft der USA konnte sich Werders Sturmhoffnung in die Torschützenliste beim 3:0-Sieg Ende Mai 2018 gegen Bolivien eintragen. 
Bei seinem Debüt für die A-Nationalmannschaft der USA konnte sich Werders Sturmhoffnung in die Torschützenliste beim 3:0-Sieg Ende Mai 2018 gegen Bolivien eintragen.  © imago/ZUMA Press
Seit Sommer 2018 trainiert Sargent bei den Profis mit und hat die komplette Sommer-Vorbereitung absolviert. Hier führt er ein Zwiegespräch mit Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt.
Seit Sommer 2018 trainiert Sargent bei den Profis mit und hat die komplette Sommer-Vorbereitung absolviert. Hier führt er ein Zwiegespräch mit Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt. © gumzmedia
Josh Sargent und Davy Klaassen feiern zusammen nach einem Treffer für die Grün-Weißen.
Josh Sargent und Davy Klaassen feiern zusammen nach einem Treffer für die Grün-Weißen. © gumzmedia
Der 1,85 Meter-Mann ist für die U23 in der Regionalliga aktiv (hier gegen St. Pauli II) und deutet regelmäßig sein großes Potenzial an.
Der 1,85 Meter-Mann ist für die U23 in der Regionalliga aktiv (hier gegen St. Pauli II) und deutet regelmäßig sein großes Potenzial an. © imago/foto2press

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Pizarro bricht das Training ab

Pizarro bricht das Training ab

Die Gefahr hat zwei Gesichter

Die Gefahr hat zwei Gesichter

Auszeit für Pizarro

Auszeit für Pizarro

Rangliste der Top-Transfers: Pizarro sticht sogar Klaassen aus

Rangliste der Top-Transfers: Pizarro sticht sogar Klaassen aus

Kommentare