Werder leiht Stürmer nach Karabük aus

Akpalas Neustart in der Türkei

+
Joseph Akpala soll jetzt beim türkischen Erstligisten Karabükspor neu durchstarten. Werder-Sportchef Thomas Eichin will die Leihgabe „genau beobachten“.

Bremen - Die Lösung heißt Kardemir Karabükspor: Werder Bremen hat gestern seinen Dauerreservisten Joseph Akpala für ein Jahr an den international unbekannten türkischen Erstligisten verliehen.

Eine Kaufoption haben die Bremer dem aktuellen Zweiten der SüperLig (nach drei Spieltagen) nicht eingeräumt. Denn so ganz hat Sportchef Thomas Eichin die Hoffnung nicht aufgegeben, dass mit Akpala in Zukunft doch noch etwas anzufangen ist – entweder als Torschütze im Werder-Trikot (sein Vertrag läuft bis 2016) oder als Objekt eines gewinnbringenden Transfers.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der der aktuellen Ausgabe der Kreiszeitung oder dem kostengünstigen E-Paper „Ausgabe für Bremen".

 csa/ck

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare