Werder leiht Stürmer nach Karabük aus

Akpalas Neustart in der Türkei

+
Joseph Akpala soll jetzt beim türkischen Erstligisten Karabükspor neu durchstarten. Werder-Sportchef Thomas Eichin will die Leihgabe „genau beobachten“.

Bremen - Die Lösung heißt Kardemir Karabükspor: Werder Bremen hat gestern seinen Dauerreservisten Joseph Akpala für ein Jahr an den international unbekannten türkischen Erstligisten verliehen.

Eine Kaufoption haben die Bremer dem aktuellen Zweiten der SüperLig (nach drei Spieltagen) nicht eingeräumt. Denn so ganz hat Sportchef Thomas Eichin die Hoffnung nicht aufgegeben, dass mit Akpala in Zukunft doch noch etwas anzufangen ist – entweder als Torschütze im Werder-Trikot (sein Vertrag läuft bis 2016) oder als Objekt eines gewinnbringenden Transfers.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der der aktuellen Ausgabe der Kreiszeitung oder dem kostengünstigen E-Paper „Ausgabe für Bremen".

 csa/ck

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare