Johannsson abgereist

+
Aron Johannsson

Bremen - Aron Johannsson ist erst einmal weg. Der Werder-Stürmer reiste gestern in seine Heimat nach Island, um dort seine Reha fortzusetzen.

Der Bundesligist kommt dabei einem Wunsch des 25-Jährigen nach, der sich gerne von einem Physiotherapeuthen behandeln lassen will, „den er seit seiner Jugend kennt“, erklärte Werder-Sportchef Thomas Eichin und betonte: „Man darf bei einer so langen Verletzungspause auch den psychologischen Aspekt nicht außer Acht lassen. Wir erhoffen uns, dass sich die Nähe zu seiner Familie ebenfalls positiv auf seinen Heilungsprozess auswirkt.“ Johannsson fällt seit September mit einer Nervenirritation im Bereich der rechten Hüfte aus. - kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare