Johannsson abgereist

+
Aron Johannsson

Bremen - Aron Johannsson ist erst einmal weg. Der Werder-Stürmer reiste gestern in seine Heimat nach Island, um dort seine Reha fortzusetzen.

Der Bundesligist kommt dabei einem Wunsch des 25-Jährigen nach, der sich gerne von einem Physiotherapeuthen behandeln lassen will, „den er seit seiner Jugend kennt“, erklärte Werder-Sportchef Thomas Eichin und betonte: „Man darf bei einer so langen Verletzungspause auch den psychologischen Aspekt nicht außer Acht lassen. Wir erhoffen uns, dass sich die Nähe zu seiner Familie ebenfalls positiv auf seinen Heilungsprozess auswirkt.“ Johannsson fällt seit September mit einer Nervenirritation im Bereich der rechten Hüfte aus. - kni

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Kommentare