Jensen weiter auf Jobsuche

Bremen - Daniel Jensen ist weiter auf Vereinssuche und weiterhin optimistisch. „Mit geht‘s prima, ich werde schon etwas Passendes finden“, erklärte der Däne auf Nachfrage.

Der 32-jährige Mittelfeldspieler hatte bei Werder nach sieben Jahren keinen neuen Vertrag erhalten und ist seit dem 1. Juli vereinslos. „Ich möchte gerne in der Bundesliga bleiben, mein Berater arbeitet daran“, berichtete Jensen: „Es gibt auch Anfragen aus anderen Ländern, aber da bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich das machen soll.“

Zunächst hat sich Jensen in Dänemark fit gehalten, nun ist er in Süditalien bei der Familie seiner Frau. „Hier sind auch ein paar Fußballer, und wir machen einiges. Ich fühle mich fit.“ Die Knieprobleme (Knochenödem) sind kein Thema mehr. „Ich bin gesund“, versicherte Jensen. · kni

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare