Jensen und Rosenberg raus

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Von der Startelf auf die Tribüne – Daniel Jensen und Markus Rosenberg haben gestern die ganze Härte von Thomas Schaaf zu spüren bekommen. Der Werder-Coach berief das Duo nicht in den Kader für das heutige DFB-Pokalhalbfinale gegen Augsburg.

Noch am vergangenen Samstag hatten sowohl Jensen als auch Markus Rosenberg in der Bundesliga-Partie gegen den VfL Bochum in der Anfangsformation gestanden. Doch beide Profis enttäuschten, wurden zur Halbzeit vom Platz genommen und anschließend von Schaaf – wenn auch nicht namentlich – gerügt: „Man muss immer wieder an sich arbeiten, um Ansprüche anmelden zu können.“ Eine Erklärung für die Ausbootung des Duos blieb Schaaf gestern schuldig, aber jeder konnte sich denken, dass es eine Abstrafung war.

Zurück im Kader und wohl auch in der Startelf ist nach seinen Wadenproblemen Aaron Hunt.

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare