Jensen gibt Entwarnung

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Die Schmerzen waren groß, die Folgen nur klein. Daniel Jensen gab gestern Entwarnung. Trotz leichter Achillessehnenprobleme nach einem Tritt von Marko Futacs bei der letzten Einheit in Dubai will der Däne heute Nachmittag ganz normal mit den Werder-Kollegen trainieren: „Es geht mir schon ganz gut.

Natürlich muss ich etwas aufpassen, denn die Achillessehne ist noch etwas empfindlich.“ Im vergangenen Jahr war der 30-Jährige monatelang wegen einer Achillessehnenoperation ausgefallen.

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Kommentare