Jensen und Borowski verletzt

+
Brach gestern das Training ab: Zim Borowski.

Bremen - Werder und die Verletzten – eine unendliche Geschichte. Gestern Nachmittag brach der gerade wieder fitte Tim Borowski nach einem Zweikampf mit Sebastian Prödl das Training ab.

Mit Schmerzen am rechten Sprunggelenk, an dem er Ende Oktober operiert worden war. Ein Einsatz heute ist unwahrscheinlich – und bei Daniel Jensen sogar ausgeschlossen.

Der Däne hatte im Training am Donnerstag einen Schlag aufs rechte Knie bekommen: „Es ist wohl Flüssigkeit drin. Ich sollte schon zu Dr. Boenisch nach Augsburg, aber jetzt soll ich mich erst mal ein paar Tage ausruhen, dann sehen wir weiter.“

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare