Jensen und Almeida haben ihr WM-Ticket, Naldo nicht

Für Portugal bei der WM: Hugo Almeida.

Werder-Bremen - BREMEN (csa/phi) · Hugo Almeida und Daniel Jensen können sich freuen. Naldo nicht. Anders als der Portugiese und der Däne wurde der Brasilianer nicht in das vorläufige WM-Aufgebot seines Landes berufen.

Damit war freilich zu rechnen, denn der Bremer Innenverteidiger hat sein letztes von vier Länderspielen vor knapp drei Jahren absolviert. Dennoch: Einen Rest Hoffnung hatte Naldo – bis gestern. Brasiliens Coach Carlos Dunga nominierte den Kader und dachte dabei nicht an den Werder-Profi. „Ich bin natürlich enttäuscht“, sagte der 27-Jährige, wischte den Frust aber gleich wieder weg: „Ich möchte mich damit jetzt nicht beschäftigen. Meine ganze Konzentration gilt dem Pokalfinale.“

In das können Almeida und Jensen mit der Gewissheit gehen, der WM ganz nahe zu sein. Mittelfeldspieler Jensen (30) gehört zum noch 26 Spieler umfassenden Aufgebot Dänemarks. Almeida ist Teil des 24er-Kaders Portugals. Der Werder-Angreifer soll gemeinsam mit Superstar Cristiano Ronaldo (Real Madrid) sowie vier weiteren Stürmern die Abteilung Attacke bilden. „Ich freue mich wahnsinnig über meine Nominierung. Es ist das erste Mal, dass ich an einer Weltmeisterschaft teilnehmen werde, und ich will das Vertrauen unseres Trainers rechtfertigen“, sagte Almeida.

Werder Bremen wird somit voraussichtlich sechs Akteure für die WM abstellen: Jensen und Almeida sowie die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker, Mesut Özil, Marko Marin und Tim Wiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare