Fotostrecke

Jens Todt: Vom Werder-Profi zum HSV-Sportdirektor

Jens Todt
1 von 7
Bei seinem Heimatverein ASC Nienburg lernte Todt das Fußballspielen. In der Landesliga machte er auf sich aufmerksam, wechselte zunächst zum TSV Havelse, mit dem er den Aufstieg in die Zweite Liga schaffte, ehe der Bundesligist SC Freiburg anklopfte.
Jens Todt
2 von 7
Einer seiner größten Höhepunkte der Karriere war die EM 1996. Todt wurde für das Finale der deutschen Nationalmannschaft nachnominiert und durfte sich nach dem 2:1-Siege gegen Tschechien Europameister schimpfen. Zum Einsatz war er aber nicht gekommen.
Jens Todt
3 von 7
Im selben Jahr wechselte Todt zum SV Werder Bremen. Für die Hanseaten absolvierte er 97 Pflichtspiele, in denen der Mittelfeldspieler sieben Tore erzielte und 1999 den DFB-Pokal gewann. Nach drei Jahren verließ er den Club in Richtung Stuttgart, wo er beim VfB 2003 seine Karriere beendete.
Jens Todt
4 von 7
Nach seiner Laufbahn als Fußballprofi hat Jens Todt schon viele Posten bekleidet. Das Amt als Sportdirektor beim HSV ist derzeit seine sechste Aufgabe im Profigeschäft. Dabei hatte Todt unterschiedliche Funktionen: Chefscout (Hertha BSC), Nachwuchskoordinator (HSV, VfL Wolfsburg), sportlicher Leiter (VfL Bochum) und Sportdirektor (Karlsruher SC).
Jens Todt
5 von 7
Drei Jahre war der heute 47-Jährige beim Karlsruher SC. Todt Traf mit dem Club in der Relegation 2014/15 sogar auf seinen jetzigen Arbeitgeber, den HSV. Mit dem KSC verpasste er den Aufstieg denkbar knapp.
Jens Todt
6 von 7
Todt ist nun seit Anfang Januar Sportdirektor beim HSV, nachdem er in Karlsruhe Ende November 2016 freigestellt wurde. Erst kurz im Amt, holte er mit Kyriakos Papadopoulos von Bayer Leverkusen per Leihe einen Erfolgsgaranten an die Elbe. Der Abwehrchef hat großen Anteil am Aufschwung der Norddeutschen.
Jens Todt
7 von 7
Seit Todt beim HSV für Ordnung sorgt, geht es bei den Hanseaten wieder aufwärts. 20 Punkte holte der Club in der Rückrunde schon - genauso viele wie Werder, dem kommenden HSV-Gegner.

Seit Januar ist er Sportdirektor beim Hamburger SV. Als Spieler trug der Europameister von 1996 jedoch das Trikot des Nordrivalen SV Werder Bremen. Die Fakten über Jens Todt.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Tagen: Der Frühling ist da, es wird wärmer. Das lockt auf Terrasse oder Balkon. Wie wäre es bei den Möbeln …
Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Wie werde ich Chemikant/in?

Konzentriert und gewissenhaft arbeiten: Chemikanten haben einen anspruchsvollen Arbeitsalltag. Dafür winken gute Berufsaussichten und Gehälter.
Wie werde ich Chemikant/in?

Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Ich reise, also bin ich - aber was, wenn das plötzlich nicht mehr möglich ist? Wegen der Corona-Krise müssen wir alle vorerst zu Hause bleiben. Was …
Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Was normalerweise Kitas und Betreuungseinrichtungen übernehmen, müssen jetzt die Eltern schaffen: Kinder motivieren und bespaßen - und das am besten …
Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Meistgelesene Artikel

Historische Entscheidung: Olympische Spiele in Japan wegen des Coronavirus verschoben 

Historische Entscheidung: Olympische Spiele in Japan wegen des Coronavirus verschoben 

Ex-Werder-Keeper Reck verlängert Vertrag beim SSV Jeddeloh II

Ex-Werder-Keeper Reck verlängert Vertrag beim SSV Jeddeloh II

Drei Jahre nach Drama gegen Werder: Ajax Amsterdam beendet Vertrag von hirnverletztem Nouri

Drei Jahre nach Drama gegen Werder: Ajax Amsterdam beendet Vertrag von hirnverletztem Nouri

Ex-Werder-Star Naldo hilft den traurigen Brasilianern

Ex-Werder-Star Naldo hilft den traurigen Brasilianern

Kommentare